5/5
"fachlich super"
5/5
"100% zufrieden"
5/5
"absolute Empfehlung"

WordPress Kosten

einfach erklärt inkl. Kostenrechner (2024)

Einleitung

Webseiten Erstellung mit WordPress ist einfach. Doch was kostet WordPress? Die Möglichkeiten sind vielfältig und die Grunfunktionen der WordPress Basis sind kostenlos. Je nach Anforderung an die Webseite variiert der Umfang der notwendigen Arbeiten. Zusätzlich sparen kann man, wenn das Hosting der Webseite selbst verwaltet wird.

Doch welche Kosten entstehen bei der Einrichtung und Anpassung der Webseite? Das klären wir in diesem Beitrag:

Inhaltsverzeichnis

Was kostet WordPress?

WordPress ist das beliebteste CMS System im Internet. Immerhin 40% der weltweiten Webseiten verwenden WordPress als Basis oder zumindest als CMS. Einfachere Webseiten lassen sich relativ günstig umsetzen. Wir zeigen dir, was es kosten.

WordPress Coaching und WordPress Trainign von Waumedia
WordPress läuft auf 40% der weltweiten Webseiten

Ist WordPress das Richtige für mich?

Über 40% der weltweiten Webseiten verwenden WordPress. Damit erscheint es nur sinnvoll die Open-Source Lösung auch für die eigene Webseite zu verwenden. Die Verwaltung von Inhalten ist einfach zu erlernen. Mit WordPress kann im Normalfall ein Großteil der Anforderungen abgedeckt werden. Für spezielle Anforderungen kann WordPress einfach erweitert werden. Außerdem ist WordPress ideal für Conversionzauber

Ist WordPress kostenlos?

Der Kern von WordPress ist Open-Source, das heißt es darf von jedem frei verwendet werden und es enstehen keine Kosten. Dafür ist es aber notwendig, dass man das Hosting selbst verwaltet. Am Markt finden sich verschiedenste Anbieter, die WordPress Pakete inklusive Hosting anbieten. Der Nachteil an managed WordPress liegt darin, dass oft nützliche Grundfunktionen eingeschränkt sind, die dann zu (laufenden) Extrakosten führen, die nicht notwendig sind. Zusätzlich ist sind die Start Tarife oft nicht werbefrei, was für Unternehmenswebseiten nicht zu empfehlen ist.

Eigenes WordPress Hosting sinnvoll?

Der große Vorteil bei einer eigens gehosteten WordPress Installation ist die volle Kontrolle über die Funktionen:

  • Quellcode und Dateien sind frei bearbeitbar
  • Erweiterungen mit Plugins und Thems ohne zusätzliche Kosten
  • Einrichtung eines Onlineshops ohne laufende Zusatzkosten

Wer lieber ein managed WordPress haben möchte, sollte die Angebote am Markt abhängig von den eigenen Anforderungen prüfen und sich für den besten Anbieter entscheiden.

Für wen eignet sich WordPress?

Gerade für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freelancer ist WordPress ideal, eine Unternehmenspräsenz aufzubauen:

  • Selbstständige
  • Gewerbetreibende
  • E-commerce Firmen
  • Blogger
  • Berater

WordPress Kosten im Detail

Domainname

Je nach Domainendung und können hierfür unterschiedliche Kosten anfallen. Im Schnitt ist mit EUR 20,00 pro Jahr pro Domain zu rechnen.

  • .AT Domain: EUR 15,00 pro Jahr
  • .EU Domain: EUR 18,90 pro Jahr
  • .COM Domain: EUR 15,00 pro Jahr

WordPress Hosting Kosten

Die Kosten für ein eigenes Kosting hängen in erster Linie von der Leistungsfähigkeit des Servers ab. Hier gibt es zwei Varianten:

  • Shared Hosting (ab EUR 5,00 pro Monat)
    • Man teilt sich einen Server mit weiteren Kunden
    • Bandbreite wird zwischen allen Nutzern aufgeteilt
  • Cloud Server (ab EUR 15,00 pro Monat)
    • Man teilt sich einen Server mit weiteren Kunden
    • Bandbreite wird je nach Bedarf bereitgestellt und verrechnet
  • Dezidierter Server (ab EUR 40,00 pro Monat)
    • Eigener Server pro Kunde
    • Bandbreite steht voll zur Verfügung

Viele Hoster bieten bereits die kostenlosen Let’s Encrypt SSL Zertifikate an, um die Verbindung zu verschlüsseln.

WordPress Template Kosten

Auf Marktplätzen gibt es eine Vielzahl an vorgefertigten Design Vorlagen, die es möglich machen, vorgefertigte Design auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Je nach Umfang und Funktionen der Templates ist mit Kosten zwischen 0,00 – 100,00 Euro zu rechnen.

WordPress Webseiten Preise

Die Preise für eine WordPress Webseite variieren im Umfang der Webseite und möglichen speziellen Anforderungen. Eine einfache WordPress Webseite mit Template kann man bereits ab EUR 1.500,– bekommen. Hat man spezielle Anforderungen oder liefert ein eigenes Design, können daraus schnell EUR 10.000,– und mehr werden.

WordPress Erweiterungen (Plugins)

Je nach Anforderung können unterschiedliche Erweiterungen für WordPress notwendig sein. So gibt es eine Vielzahl von Erweiterungen in der Basisversion ebenfalls kostenlos.

Beliebte Beispiel für kostenlose Erweiterungen:

WordPress Wartung Kosten

Die regelmäßige Wartung der Software und Einspielen von Updates benötigt in erster Linie Zeit und Erfahrung. Dies kann grundsätzlich selbst durchgeführt werden, wird aber aufgrund des Zeitaufwands gerne an einen professionellen Dienstleister ausgelagert. Somit muss man sich nicht um nervige Updates kümmern.

Fazit

WordPress Webseiten erstellen ist einfach und kosteneffizient. Je nach Vorwissen und Lernbereitschaft kann Vieles vom Kunden selbst erledigt werden. Als WordPress Experte helfen wir bei den Anforderungen und bieten konkrete Maßnahmen entsprechend Ihrer Anforderungen. Völlig transparent.

WordPress Kosten Rechner

Mit unserem praktischen WordPress Kosten Rechner erfahren Sie, mit welchen ungefähren Kosten bei verschiedenen Anforderungen zu rechnen ist. Die angebotenen Preise verstehen sich als grobe Schätzung.

Kostenschätzung für Ersteinrichtung: ab 0 €

Fordern Sie jetzt ein kostenloses unverbindliches Angebot an:

11 LOKAL-SEO HACKS für deine Firma

11 Lokal SEO Hacks

Ihre E-Mail-Adresse wird genutzt, um Ihnen die kostenlosesn Lokal SEO-Hacks und regelmäßig unseren Newsletter zuzusenden. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.